AVT-Challenge von InfoComm und Harman

Logo AV-Techniker
InfoComm Gütesiegel des AV-Technikers

Harman und der Branchenverband der AV-Industrie, InfoComm, laden noch bis zum 15. Juli 2017 zur AVT-Challenge ein. AV-Interessierte im Raum D-A-CH haben bei dieser Aktion die Gelegenheit , kostenlos am Schulungsprogramm Grundlagen der AV-Technologie und dem anschließenden Zertifikats-Test des Branchenverbandes teilzunehmen. Dazu müssen sie sich lediglich auf der eigens für die AVT-Challenge eingerichteten Website registrieren lassen. Der bestandene Test wird mit dem Zertifikat InfoComm geprüfter AV-Techniker ausgezeichnet. Die Absolventen nehmen außerdem an einer Verlosung teil, deren Gewinner zur ISE 2018 nach Amsterdam eingeladen wird.

 Wissen gefragt

Wer in der AV-Branche Fuß fassen will, kommt nicht ohne umfassende Kenntnisse der AV-Technologie aus. Das Wissensspektrum in der AV-Industrie ist so vielseitig und vielschichtig, dass zusätzliche Schulungsangebote und Fortbildungsmaßnahmen ideale Gelegenheiten sind, Einstieg und Einblick in die AV-Branche zu bekommen oder auch um vorhandenes Wissen zu vertiefen.

Um den eigenen Kenntnisstand zu überprüfen, bietet InfoComm den Test im Vorfeld des Grundlagenkurses an. Die Teilnehmer erkennen ihre Stärken und Schwächen und können sich die geeigneten Module des Grundlagenkurses auswählen.

Der Kurs „Grundlagen der AV-Technologie“ wurde von InfoComm International eingeführt, um einheitliche AV-Standards zu etablieren und um Grundlagenwissen der AV-Technologien zu vermitteln. Darüber hinaus dient er als Vorbereitung auf das Zertifikatsprogramm CTS® (Certified Technology Specialist) von InfoComm, dem weltweiten Standard für die AV-Branche.

Exklusiver Sponsor der AVT-Challenge ist Harman.  Der Geschäftsbereich von Harman Professional Solutions bietet ein umfangreiches Portfolio für professionelle Audio-, Video-, Beleuchtungs- und Steuerungslösungen. Unter der Dachmarke Harman befinden sich weltweit bekannte AV-Unternehmen wie AKG , Harman Kardon, JBL, Infinity oder AMX. Der Sponsor übernimmt die Kosten des Grundlagenkurses und des Tests im Wert von 220 Euro pro Person, so dass die AVT-Challenge für alle Teilnehmer kostenfrei ist.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung gibt es hier: AVT-Challenge

Teile diesen Beitrag