Philipp Steuer (CEO, VIRE) auf der Digility

2. Digility Konferenz und Expo in Köln

Vom 05. – 06. Juli wird die Digility Konferenz und Expo ihren Fokus erneut auf die Themen Augmented und Virtual Reality, Mixed Reality, Wearable Computing, 360°-Imaging, 3D-Entwicklungen und Künstliche Intelligenz legen. Nach der letztjährigen, erfolgreichen Premiere mit 1000 internationalen Teilnehmern aus 32 Ländern und mehr als 70 Speakern, forciert die Koelnmesse Investitionen in neue Entwicklungen und die rasch anwachsenden, digitalen Märkte.

Zum ersten Mal wird die Digility in diesem Jahr gemeinsam mit dem Hauptsponsor Audi und weiteren Partnern wie HTC, Vectorform und Salt ’n Pepper, einen Hackathon ausrichten. Dieser wird 32 Stunden dauern und damit die dritte wichtige Säule neben der Konferenz und Expo für die DIGILITY sein.

Digility Hackathon

Zum ersten Mal wird die DIGILITY in diesem Jahr gemeinsam mit dem Hauptsponsor Audi und weiteren Partnern wie HTC, Vectorform und Salt ’n Pepper, einen Hackathon ausrichten. Der Hackathon wird am 05. Juli morgens starten und der „Wissensgenerator“ des Events sein. Die Koelnmesse und Audi werden rund 100 Interessierten die Möglichkeit geben, 32 Stunden lang an einer gemeinsamen Problemstellung, kollaborativ zu arbeiten und die Ergebnisse am zweiten Tag der Konferenz einem breiten Publikum zu präsentieren.

Mehr Informationen

An beiden Konferenztagen werden die Teilnehmer in Workshops neue Developing Tools, Hardware-Lösungen und Design Thinking-Methoden erlernen können. Die Themen reichen von „Creating Cinematic VR Content“, „How to identify a meaningful VR product for your business“ bis hin zu „Interactive 360° VR Experiences in minutes“. Eine Anmeldung zu den Workshops ist ebenfalls auf der Website erforderlich.

Teile diesen Beitrag