Christie Videowall Display FHD493-XE

Extreme-Serie um 49″-Display FHD493-XE erweitert

Christie  erweitert seine Extreme-Serie um das FHD493-XE, ein 49″-Display mit extrem schmalem Rahmen. Mit einer kombinierten Rahmenbreite von 1,8 mm, erweiterter Bildschirmanpassung und Kompatibilität mit dem Christie Phoenix EP eignet sich das Display ideal für leistungsstarke und nahezu nahtlose Videowandanwendungen, die rund um die Uhr in Betrieb sind.Die erweiterte Bildschirmanpassung der Displays aus der Extreme-Serie gewährleistet eine vorkalibrierte Farbe und Helligkeit aller Displays, sodass viele Bildanpassungen, die normalerweise bei der Installation von Videowänden notwendig sind, entfallen. Die integrierte Elektronik unterstützt Videowände mit einer Konfiguration von bis zu 10×10 sowie 4K Multi-Stream-Transport über bis zu vier Displays. Zusätzlich passt die Smart Light Control-Funktion die Helligkeit für jedes Display automatisch an, sodass sie auf der gesamten Videowand einheitlich ist und über die ganze Lebensdauer eine gleichmäßige Leistung bewahrt wird.

Über einen OPS-Anschluss kann das FHD493-XE mit dem Christie Phoenix EP, einem eingebetteten Prozessor, verbunden werden. Der direkt im FHD493-XE installierte Christie Phoenix EP verarbeitet Netzwerkquellen und dekodiert und verwaltet Video- und Datenquellen auf mehreren Christie-Flachbildschirmen.

Mit einer Christie ML20-Halterung erfüllt der FDH493-XE die ADA-Anforderungen bezüglich der installierten Tiefe und ist somit für Videowände an öffentlichen Orten oder an Orten mit geringem Platzangebot geeignet. Wie die anderen Displays der Extreme-Serie profitiert auch das FHD493-XE von der Unterstützung durch den branchenführenden Christie Kundendienst sowie einer dreijährigen Garantie. Das Display ist ab Juli 2018 erhältlich.

Teile diesen Beitrag