DSSE – Digital Signage Konferenz

Auf der Digital Signage Konferenz am Müchener Airport werden nicht weniger als fünfzig Sprecher Vorträge und Diskussionsrunden rund um das Thema Digital Signage und Digital-out-of-Home abhalten .

Der DSS Europe ist Europas führende Strategiekonferenz für die Digital-Signage- und Digital-out-of-Home-Industrie. Im inzwischen vierzehnten Jahr bietet die Veranstaltung eine Mischung aus Präsentationen, Panels, Ausstellungsbereich, Awards und Networking-Möglichkeiten. Veranstaltungsort ist das Hilton Airport München, Datum der 3. und 4. Juli 2019.

Die Themenschwerpunkte auf dem diesjährigen DSS sind Künstliche Intelligenz, Customer Journeys im Einzelhandel und Konsolidierung. Rund 50 Sprecher aus 15 Ländern werden in München vertreten sein und so zahlreiche, internationale Einblicke geben. Unter anderem dabei sein werden:

  • Nino Bergfeld, Sr. Manager Retail Industry Go To Market – DACH, Salesforce
  • Ben Cope, Segment Manager, Retail Solutions Division, Intel
  • Bernd Albl, Managing Director Division Digital Retail, Umdasch
  • Christian von den Brincken, Managing Director Corporate Strategy & Innovation, Ströer
  • Louise Richley, Managing Director, Beyond Digital Solutions
  • Prof. Dr. Kai-Marcus Thäsler, bislang: Managing Director, Posterscope, und künftiger Managing Director, Fachverband Aussenwerbung (FAW)

Besucherstruktur

Mehr als 400 Delegierte werden zur DSS Europe 2019 erwartet. Dabei handelt es sich um Integratoren, Hard- und Softwarehersteller, Endkunden, Agenturen, Netzbetreiber und Vermarkter.

Begleitende Ausstellung

Parallel zur Konferenz findet an beiden Tagen eine Ausstellung statt, bei der führende Digital Signage-Unternehmen ihre Technologien und Lösungen präsentieren: darunter Displays, Touch-Lösungen, Signage-Zubehör, Soft- und Hardware. Aussteller und Sponsoren des DSS Europe sind:

Axiomtec, Comm-Tec, Concept, Dynascan, Edbak, Epson, Hagor, iiyama, Intuiface, Kitcast, LG, Lindy, Matrox, NEC, NoviSign, Peerless-AV, Samsung, Sharp, Telelogos und Touch Perfect.

Networking und Abendveranstaltung

An beiden Tagen gibt es eine ausgedehnte Mittagspause sowie am ersten Tag eine Pause am Nachmittag zum intensiven Gedanken- und Ideenaustausch. Am 3. Juli schließt der Tag mit einer Abendveranstaltung, zu der alle Konferenzbesucher eingeladen sind. Neben der Verleihung der „invidis Digital Signage Awards“ sowie der Präsentation der „invidis Digital Signage Jahrbücher“ (deutsche und englische Ausgabe) erwartet die Besucher erstklassiges Catering. Die Abendveranstaltung findet im nahegelegenen Airbräu München Airport statt.

Konferenz- und Networking-Apps

Die Konferenz-App Whova wird vor, während und nach DSS Europe zur Verfügung stehen. Alle registrierten DSS Europe Besucher und Aussteller können sich damit ihre eigene Agenda zusammen stellen, mit anderen Besuchern kommunizieren und wichtige Informationen abrufen.

Damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer effektiv und zielgerichtet Kontakte knüpfen können, kann bei der Veranstaltung ein neuer digitaler Networking-Service genutzt werden. Der Event-Networking-Service MeetToMatch kombiniert intuitive Technologie mit menschlichem Service: Wenn Nutzer ihr Konto eingerichtet haben, wird ihnen ein persönlicher Matchmaker zugewiesen. Der Matchmaker führt sie durch den Prozess mit dem Ziel, die relevantesten Meetings für sie zu finden.

Location

Das Fünf-Sterne-Hotel Hilton Munich Airport liegt verkehrsgünstig zwischen den Terminals 1 und 2 – und ist als Standort für den Digital Signage Summit Europe auch die bequemste Wahl für den Aufenthalt der Teilnehmer.

Tickets

Das DSS Europe Konferenzticket ermöglicht an beiden Tagen den Zugang zum Konferenz- und Ausstellungsbereich sowie zur Abendveranstaltung am 3. Juli. Im Ticketpreis sind alle Getränke, das Mittagessen an beiden Tagen und die Speisen und Getränke der Abendveranstaltung enthalten.