Digital Signage Kundenstopper Bera von Werkstation

Kundenstopper Bera von Werkstation

Der Kundenstopper Bera ist jüngster Digital Signage Spross aus dem Hause Werkstation und damit wagen sich die Besigheimer auf neues Terrain.

Das leichte Aluminiumgehäuse von Bera (ca. 21 kg samt Display) beherbergt das Smart Signage Display QM43R von Samsung im Portrait-Format. Das 43“-Display hat eine Auflösung von bis zu 4K (3840 x 2160 Pixel), einen Helligkeitswert von 500 cd/m² sowie einen internen Player (Magicinfo Player S6). Das Kontrastverhältnis von 4000:1 sowie ein Betrachtungswinkel von 178° (h/v) ermöglichen eine Sichtbarkeit der Inhalte über weite Strecken und aus nahezu jedem Blickwinkel. Eine speziell entspiegelte 3 mm-Plexiglas-Schutzscheibe schützt das Display frontseitig vor mechanischen Beschädigungen.

 Kundeninhalte können über die verschiedenen Schnittstellen (USB, LAN oder WLAN) auf das Display übertragen werden. Auf der Rückseite befindet sich ein arretierbarer Klappfuß, der sich beim Einklappen lösungssicher an das Gehäuse einpasst. Möglich macht dies ein spezieller Verschluss. Durch die rückwärtig angebrachten Rollen – in Verbindung mit einem speziellen Haltegriff – kann das komplette Gehäuse anschließend problemlos und ohne großen Kraftaufwand gezogen oder geschoben werden. Das macht das allabendliche Verräumen wirklich einfach.

Kundenstopper Bera in der Rückansicht

Da Bera von Werkstation selbst gefertigt wird, ist eine kundenspezifische Gestaltung oder Farbgebung aus der RAL-Farbpalette – angepasst an das CI des Kunden – ohne weiteres möglich. In der Planung befindet sich bereits eine 32“-Ausführung, die voraussichtlich in Q1 2020 auf den Markt kommen wird.