Samsung kooperiert mit AdTech-Unternehmen HYGH

Samsung arbeitet zukünftig mit dem AdTech-Unternehmen HYGH zusammen, um den Aufbau eines Netzwerks für digitale Außenwerbung mitzugestalten. Mit dem Eintritt in das Samsung-Ökosystem kann das Berliner Start-up nun Digital Signage Geräte direkt an Partner vertreiben und spezifische Display-Lösungen anbieten. Samsung wiederum erhält mit der Partnerschaft Zugang zu bisher unerschlossenen Märkten für Digital Signage Geräte.

Das 2018 in Berlin gegründete Start-up Unternehmen HYGH möchte digitale Außenwerbung für jeden möglich zu machen. Mit Hilfe des Netzwerkes sollen digitale Werbekampagnen in Zukunft online in Echtzeit buchbar sein, unabhängig von Budget und Ort. Dafür baut HYGH ein globales Werbenetzwerk auf mit dem auf einer einzigen Plattform Zugang zu digitalen Werbeflächen jeglicher Art angeboten werden können – auch an bisher unzugänglichen Orten wie Schaufenstern, Hotels und Restaurants. Über das Start-up sollen Unternehmen diese Werbeflächen in Zukunft kostengünstig und flexibel buchen können – so oft sie wollen, so lange sie möchten und an den Orten, an denen sie ihre Zielgruppe bestmöglich erreichen.

Im ersten Schritt installiert HYGH derzeit im Rahmen eines Pilotprojekts 500 Displays der OMN-Serie von Samsung in Schaufenstern in ganz Berlin. Weitere deutsche Städte sollen zeitnah folgen, um so den globalen Rollout vorzubereiten. Die OMN-Serie von Samsung zeichnet sich durch einen sehr hohen Helligkeitswert für lebendige Inhalte bei allen Lichtbedingungen und ein schlankes und modernes Design aus, das sich nahtlos in fast jedes Schaufenster integrieren lässt.