Corona-Terminal Ruben von werkstation

Hört beziehungsweise liest sich etwas komisch in Zeiten der Krise und ist doch Ausdruck kreativen Verhaltens, wenn außergewöhnliche Ideen Gestalt annehmen und Lösungen präsentieren, wo sie tatsächlich nützlich sind. So hat das Unternehmen werkstation ein Desinfektionsterminal mit dem Namen Ruben entwickelt, dass in der jetzigen Gemengelage mehr als nützlich sein kann. Den Menschen als Gesundheitsvorsorge in öffentlichen Einrichtungen oder Verkaufsräumen und den Werbetreibenden eine Plattform für ihren Content.

Und das speziell hierfür entwickelte Terminal Ruben erfüllt genau diese Aufgabe und verbindet diese Sicherheit mit zusätzlicher Information. Dies geschieht durch einen Bildschirm über dem Desinfektionsmittelspender. Wahlweise kommt ein 10,1“ (Querformat) – oder ein 15,6“-Full HD-Display (Hochformat) zum Einsatz (21“ in Planung). Diese Displays bieten Platz für Botschaften aller Art, z. B. aktuelle Nachrichten, Veranstaltungsinformationen, die Darstellung des Unternehmens, als Begrüßungsterminal oder aber einfach als Werbefläche für Produkte. Auch der Einsatz als digitales Türschild bietet sich an. Das Terminal ist optional rollbar, kann wahlweise mit einer Batterie betrieben werden und wird in Deutschland hergestellt.

Der – auf Kundenwunsch – sensorgesteuerte Desinfektionsmittelspender ermöglicht ein komfortables und sicheres Desinfizieren der Hände. Und während des Desinfektionsvorgangs hat der Benutzer viel Zeit, um die Inhalte des Displays zu wahrzunehmen.

Optional können links und rechts am Terminal noch Prospektständer (DIN A4 oder DIN 6 lang) angebracht werden. Damit hat der Aufsteller die Möglichkeit seine Prospektmaterialien zur Mitnahme auszulegen. Das Terminal ist zertifiziert und geprüft nach DIN 62368-1 (elektronisch und kippsicherheitstechnisch). Es kann – in besonders kritischen Bereichen – auch fest am Boden verschraubt werden. Das Display ist geschützt mit einem entspiegelten ESG-Sicherheitsglas. Bei der Auswahl des Desinfektionsmittelspenders können Kundenwünsche erücksichtigt werden (z. B., wenn ein bestimmter Dienstleister/Hersteller die Wartung und den Betrieb der Sozialräume innehat).

Ruben inklusive aller Funktionen

Brandschutztechnisch entspricht die Außenhaut des Geräts der Brandschutzklasse A1 (nicht brennbar!). Aufstellorte für das Terminal Ruben können sein: Eingangsbereich von öffentlichen Einrichtungen, Rathäusern, Landratsämtern, Apotheken, Banken und Sparkassen, Meetingräume oder Besprechungszimmer (als digitales Türschild), Empfangshallen in Unternehmen, Hotelfoyers, Gerichtsgebäude, usw.

Die ersten Geräte sind in der Produktion. Die Auslieferung startet laut werkstation in 4 Wochen.