Zwei neue Modelle von The Wall for Business

Es gibt zwei neue Modelle von Samsungs The Wall for Business: einmal mit 1,6 mm und ab August mit 1,2 mm.

Aufsehen erzeugte Samsung bereits bei der Vorstellung von The Wall vor wenigen Jahren auf der ISE. Jetzt wurde das System, das auf Samsungs Micro-LED-Technologie basiert, weiterentwickelt und so kommen jetzt zwei neue Business-Versionen auf den Markt.

Das Unternehmen hat mit The Wall for luxury living für Privatanwender und The Wall for Business 0,8 mm für Geschäftskunden bereits die ersten Modelle mit MicroLED-Technologie im Portfolio. Nun wird das bestehende Sortiment mit 1,6 mm und 1,2 mm erweitert: Das erstgenannte Modell ist bereits verfügbar, Anfang August folgt die Version mit einem etwas kleineren Pixel Pitch. Beide Modelle unterstützen vollumfänglich HDR10+ und können dank des modularen Aufbaus an unterschiedliche Raumsituationen angepasst werden. Um Nutzern den Umstieg auf die Bildtechnologie der neuen Generation zu erleichtern, orientiert sich Samsung bei der unverbindlichen Preisempfehlung an bereits existierenden SMART LED Signage Serien. 

Die einzelnen Cabinets haben eine Einbautiefe von 7,2 cm und lassen sich nahtlos und leicht justierbar mit dem Samsung Frame Kit an der Wand anbringen. Die Spitzenhelligkeit beträgt bei The Wall for Business 1,6 mm 1400 cd/m2 beziehungswiese 1600 cd/m2 bei The Wall for Business 1,2 mm.

Quantum HDR

Die hohen Kontrastwerte werden unter anderem durch die Quantum HDR Technologie von Samsung erreicht. Diese Technologie betont helle Bereiche des Bildes und grenzt sie besser von dunkleren Stellen ab. Hinzu kommt die Black Seal Technologie – ebenfalls von Samsung. Ein Überzug über die Leuchtdioden verringert die Oberflächenreflexion und sorgt dadurch für ein tiefes Schwarz. Zugleich schützt die Technologie die Dioden vor äußeren Einflüssen. Wartungsarbeiten und technische Anpassungen sind von vorne durchführbar.