Archiv der Kategorie: Digital Signage

Benq: Brillante Botschaften für Digital Signage

BenQ Digital SIgnage Display SL461A
Das 46″ Digital Signage Display vervollständigt das Angebot (Bild: BenQ) komplettiert

Benq hat sein Angebot an großformatigen Displays für Digital Signage Anwendungen erweitert. Das 46″ messende Display SL461A mit OPS-Steckplatz ist für den Dauereinsatz konzipiert und mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten ausgestattet.

Benq: Brillante Botschaften für Digital Signage weiterlesen

Teile diesen Beitrag

md Signage: Einfache Bedienung

md signage Aufhänger
Mit der neuen Software md Signage lassen sich Displays noch einfacher bedienen (Bild: marketing-displays)

Die Steuerung von Digital Signage Displays könnte noch einfacher werden. Denn bei der Entwicklung der neuen Digital Signage Displays mit integrierter Software hat das Unternehmen Marketing Displays auf zwei Eigenschaften besonderen Wert gelegt: die mobile (standortunabhängige) und die intuitive Bedienung.

md Signage: Einfache Bedienung weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Auf die Probe gestellt

Die Viscom 2014 in Frankfurt hat es auch erwischt. Der Streik der Lokführer traf Veranstalter, Aussteller und Besucher real – nicht nur im Fernsehen. Da half es auch nichts, dass der Veranstalter, die Reed Exibitions, zwar im Live-Ticker ständig über die aktuelle Situation berichtete und Anreise-Alternativen ausgab. Die massiven Beeinträchtigungen zeigten ihre Spuren insofern, dass ein Besucherrückgang um 17 Prozent gegenüber der Veranstaltung in Frankfurt vor zwei Jahren hingenommen werden musste. Ob sich die Gewerkschaften damit einen Gefallen getan haben, auf ihre wirtschaftlichen Missstände hinzuweisen, indem sie andernorts welche verursachen bleibt fragwürdig. Image fördernd dürfte es jedenfalls nicht gewesen sein.

Auf die Probe gestellt weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Aopen: Android Media Player

MEP320
Mediaplayer MEP320 von Aopen

Mit dem MEP320 stellt Aopen einen Adroid-basierten (4.2.2.) Mediaplayer vor, der als SoC-(System on Chip)Lösung ausgelegt ist. Darüber hinaus enthält er einen zweiten Video-Eingang und kann via APAR terminiert ein- und ausgeschaltet werden. Aufgrund seiner schmalen Bauform lässt er sich in nahezu jedes Szenario integrieren. Er verträgt Temperaturen bis 50 °C, und seine Lebensdauer wird mit zwei Jahren angegeben. Der Player ist für den Digital Signage Markt vorgesehen.

Teile diesen Beitrag

Digital Touchpoints an der Autobahn

logo_DT_Autobahn_300Der Raststättenbetreiber Tank & Rast und das Unternehmen Cittadino kooperieren, denn ab sofort setzt Tank & Rast auf das Vermarktungs- Know-how der Düsseldorfer beim Betrieb der Digital Screens in den Raststätten. Insgesamt besteht das Netzwerk aus rund 3200 Displays in Europa. Außerdem bietet Cittadino noch den acht größten Flughäfen in Deutschland digitale Werbeflächen an, so dass hier Synergien zu den Autobahnen geschaffen werden.logo_Tank&Rast_300

Digital Touchpoints an der Autobahn weiterlesen

Teile diesen Beitrag

LG: Sortimentserweiterung

Bereits im Früjahr des Jahres präsentierte LG im deutschen Markt
die  Modelle der WT30MS-Serie (42“/47“/55“) für den 16/7-Betrieb.  Jetzt wurde nachgelegt und die Modelle 42LT55A sowie 47LT55A dem Portfolio hinzugefügt. Damit stehen gleich fünf Displays für
den professionellen Einsatz in Digital Signage-Projekten zur Verfügung.

LG_84WT70_L45
Neu dem Portfolio hinzugefügt: LG 84WT70_L45 (Bild: LG)

Die Modelle sind mit der neuen LG IR-Spread-Technologie ausgestattet sind. Diese ermöglicht eine deutlich präzisiere Abtastung der Oberfläche und demzufolge eine genaue

LG: Sortimentserweiterung weiterlesen

Teile diesen Beitrag