Schlagwort-Archive: BenQ

BlueCore Laserprojektor BenQ LK970

BenQ hat sein Portfolio an Pro-AV Projektoren um das Modell LK970 erweitert. Der neue BlueCore Laserprojektor ist mit nativer 4K UHD-Auflösung, einer Helligkeit von 5000 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 100.000:1 ausgestattet. Zudem verfügt er über ein duales Farbradsystem, mit dem eine optimale Wiedergabe des RGBY-Farbraums mit verbesserter Intensität, Balance und Farbgenauigkeit erzielt wird.

BlueCore Laserprojektor BenQ LK970 weiterlesen

Teile diesen Beitrag

BenQ: Weitere All-In-One Formate in UHD-Auflösung

BenQ erweitert seine Smart Signage Serie um weitere All-In-One Formate. Neu hinzugekommen sind die Modelle ST650K (65″) und ST430K (43″). Die Displays haben UHD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) und können so digitale Inhalte in höchster Detailschärfe und Farbtreue darstellen.

BenQ: Weitere All-In-One Formate in UHD-Auflösung weiterlesen

Teile diesen Beitrag

BenQ: Neuer Head of Product Management

Bernd Süßenbach
Bernd Süßenbach ist Head of Product Management DACH/Benelux (Bild: BenQ)

Bernd Süßenbach (44) wurde bei BenQ zum Head of Product Management DACH & Benelux ernannt. Ab sofort verantwortet er das gesamte Sortiment mit den Produktgruppen Displays und Projektoren und berichtet in seiner neuen Funktion an Oliver Barz, Managing Director & Vice President Europe. Bernd Süßenbach ist bereits seit sechs Jahren bei BenQ als Product Manager Displays für DACH & Benelux tätig. Vor seinem Einstieg im Unternehmen sammelte er bei Maxdata und Medion Erfahrung im Bereich Technisches Produktmanagement und als Direktor Einkauf.

Teile diesen Beitrag

Digital Signage mit dem BenQ PL550

BenQ bietet mit dem PL550 ein Display an, mit dem Videowalls aufgebaut werden können, ohne dass die Stege wahrgenommen werden. Das macht die Displays prädestiniert für Digital Signage Anwendungen.

Besonders erfolgreich ist der Videowall-Einsatz in Einkaufszentren, Stadien, Bahnhöfen oder Flughäfen. Hier können die eingesetzten Full HD-Displays (1920 x 1080 Pixel) ihre Stärken ausspielen. Mit ihren dünnen Gehäuserahmen von nur 2,3 mm (links/oben) und 1,2 mm (rechts/unten) bilden sie Stege, die nur 3,5 mm breit sind und somit vom Betrachter nicht als störend empfunden werden. Die Zusammenschaltung erfolgt über HDMI® oder VGA.

Video over Ethernet (VoE)

Ein weiteres Highlight des BenQ PL550 ist die Fähigkeit, Multimedia-Inhalte über VoE zu empfangen. Damit kann der Administrator alle Displays der Videowall von seinem Arbeitsplatz aus mit Bildern, Audio- und Videoinhalten bespielen.

Einfache Verwaltung (MDA)

Mithilfe des Multiple Display Administrators (MDA-Software)
lassen sich die Displays einfach verwalten und steuern. Die Verwaltung erfolgt über Netzwerk oder serielle Schnittstellen. Die
MDA-Software überwacht den Zustand der Displays und koordiniert ein sequentielles Starten, um Überspannungen zu vermeiden. Mit ihr ist auch die Integration von Terminplänen zur
zeitlichen Steuerung von Inhaltsfolgen oder Alarmmeldungen
(per E-Mail) bei Störungen möglich.

Automatische Farbkalibrierung

Mit Helligkeitswerten von 500 cd/m² lässt sich der PL550 auch
unter schwierigen Lichtverhältnissen einsetzen und der horizontale
wie vertikale Betrachtungswinkel von 178 Grad verspricht ein
optimales HD-Bild aus jeder Perspektive. Für den einheitlichen Gesamteindruck ist die automatische Farbkalibrierung (nur mit optionaler Software möglich) aller verbundenen Displays zuständig. Mit ihr wird das Farbprofil aller Monitore von einem zentralen PC gesteuert, ohne das für jeden Monitor einzeln zu müssen.

Werbung schnell und einfach inszeniert

Der BenQ PL550 richtet sich mit seinem schmalen Rahmen überwiegend an professionelle Anwender, die über großflächige Videowalls Werbebotschaften und Informationen transportieren wollen, und das im 24/7 Betrieb. Einsatzorte sind Verkaufsplätze, Leitstellen, Messen, Einkaufszentren, Stadien, Bahnhöfe oder Flughäfen.

Die Videowall-Einheiten lassen sich sowohl eigenständig als auch mit bis zu maximal 225 Displays (15 x 15 Konfiguration)
im Hoch- und Querformat betreiben. Für die Kombination von
16 Displays (4 x 4) ist kein zusätzlicher Splitter notwendig, da die
Displays in einer sogenannten Daisy Chain über HDMI® oder VGA zu einer Kette hintereinander in Reihe geschaltet werden können.

Das erste Display dieser Kette lässt sich per USB beispielsweise mit einem Flash-Speicher verknüpfen, so dass die einzelnen Displays direkt mit Multimedia-Inhalten bespielt werden können; dank des integrierten Media Players ist kein zusätzliches Abspielgerät notwendig.

BenQ gewährt auf das PL550 Display einen 3 Jahre Vor-Ort-
Austausch-Service.

BenQ PL550

Large Format Display
• Full HD 1920 x 1080
• Super Narrow Bezel (B-B 3,5 mm)
• Umgebungslichtsensor
• VoE (Video over Ethernet)
• Helligkeit 500 cd/m²
• HDMI® & Analog Daisy Chain
• Reaktionszeit 12 ms
• Betrachtungswinkel H/V 178°
• Kontrastverhältnis 1400:1

BenQ Deutschland GmbH
Essener Straße 5, 46047 Oberhausen, Tel.: 0208 40642-0
www.BenQ.de
Nahtlose Werbung
im Großformat

 

 

Teile diesen Beitrag